27. November 2013

Da auch uns Transparenz wichtig ist

Hallo meine Lieben,

nun gibt es Diorella´s Beauty Blog schon über 3 Jahre und wir haben nie wirklich daran gedacht, durch unseren Blog reich zu werden. Wir haben auch um ehrlich zu sein, bis dato auch nicht wirklich viel durch unseren Blog verdient (ca. 120€ in den drei Jahren / pro Jahr somit ca. 40€). Für uns war es wichtig, dass unsere Leser/innen durch unsere Reviews, Vorstellungen etc. profitieren. Ich kann guten Herzens sagen, dass unsere Meinung niemals bezahlt wurde und wir ehrlich das jeweilige Produkt/Service beurteilt haben.
 
Selbstverständlich ist es schön, wenn man für seine Arbeit honoriert wird, jedoch ist dies nicht ausschlaggebend. Nun haben wir uns gedacht, dass wir ein einheitliches Design bezüglich der Kennzeichnungen haben möchten, wir haben zwar, bis dato immer diese Produkte/Services gekennzeichnet, jedoch wollte ich heute eine kleine Übersicht zusammenstellen. Damit ihr immer wisst, was für eine Art von Werbung mit den jeweiligen Post verbunden ist.
Momentan gibt es folgende „Sparten“:
Affiliate Links
Bei Affiliate Links erhalten wir eine geringe Provision, wenn z.B. ein Leser von euch sich etwas in dem Shop kauft.

PR-Samples:
Seit Beginn unseres Blogs haben wir PR-Samples gekennzeichnet, dabei handelt es sich um Produkte oder Proben die uns kosten-und bedingungslos zugesendet werden.

Advertorials:
Bei Advertorials wird ein Blogpost bezahlt, wo die jeweilige Firma ein Thema vorgibt.

Sponsored Links:
Das sind bezahlte Links, welche ihr in einem Blogspot findet.
Ihr findet am Ende des Blogspots die jeweilige Kennzeichnung.

Weitere tolle Übersichten zu dem Thema findet ihr bei:

Coral and Mauve
Missxoxolat


Liebe Grüße

14. November 2013

How to Organize Your Life #1

Heute möchte ich euch ein neues Projekt auf unserem Blog vorstellen, nämlich:

"How to Organize Your Life"

Ich werde euch in der nächsten Zeit einige Tipps, Printables, uvm zu einigen Bereichen geben. Weil es einfach wichtig ist, sein Leben zu organisieren.

Planung ist das halbe Leben!

Leider sehe ich oft genug, dass viele Studenten / Schüler total überfordert mit ihrem Zeitmanagment sind, jedoch ist dies mit kleinen Tricks total einfach zu bewältigen!

Steps

1. Bevor man sein Leben oder andere Bereiche davon organisieren möchte, sollte man sich ein Zeitplan erstellen. Wie lange soll dieses Projekt laufen z.B. die Vorbereitung auf die Matura (Abi), Prüfungenübersicht, Semesterplanung, Weihnachtsgeschenke besorgen etc.? Habt ihr eine Antwort für eure Frage, wenn ja, notiert sie euch!
  
2. Nachdem ich einen bestimmten Zeitraum eingegrenzt habe, erstelle ich mir entweder in Excel oder Word Wochen/ Monatsübersichten. Diese sind eine tolle Veranschaulichung und helfen einem rechtzeitig alles fertig zu kriegen.
Viele tolle Ideen könnt ihr auf Pinterest finden: siehe hier.

I seriously need this. Where can I find one?
Am besten ihr besorgt euch ein Memoboard, welches ihr immer vor euch habt.

Falls ihr nicht so begabt seid mit Excel oder Word, würde ich euch Printables vorschlagen (bitte darauf achten, dass diese kostenlos sind) - z.B. hier  oder hier

 Das sind momentan meine vier "Planner":
1. Prüfungsübersicht
2. Blogger Wochen Planner, 
3. Monatsplanner und 
4. natürlich mein Kalender :-)




Ich würde euch vorschlagen, die Übersicht in Farbe auszudrucken und falls möglich zu laminieren, weil sie sonst untergehen. Weiters solltet ihr diese Ausdrucke in eurem Zimmer so platzieren, dass ihr diese immer vor den Augen habt.
Folgend findet ihr ein paar Links zu den Übersichtslisten:

Das waren nun die ersten Schritte zu einer perfekten Organisation. 


Mein Pinterest: *klick*

Liebe Grüße

13. November 2013

Schnelle und gesunde Pancakes

Hallo meine Lieben!

Letzte Woche habe ich spontan Pancakes zum Frühstück gemacht und ich war restlos begeistert. Definitiv werde ich diese Pancakes nachkochen :) 

Ein Originalrezept habe ich keins, ich habe einfach Sachen zusammengewürfelt!

Ich habe folgende Produkte verwendet:
Apfel
Himbeeren
Brombeeren
Dinkelmehl
Reismilch
Agavendicksaft
Backpulver
2 Eier

 Leider habe ich nur Bilder auf meinem iPhone, jedoch geht es ja nicht um die Bilder, sondern um das Rezept :)

TOP: Sehr schnelle Zubereitung und wundervoller Geschmack!

Liebe Grüße

10. November 2013

Ernährungsumstellung

Hallo meine Lieben,

heute geht es wieder einmal um das Thema "Ernährung".

Seit dem letzten Bericht, hat sich nicht so viel getan, jedoch bin ich glücklich, dass ich nicht zugenommen habe, sondern eher konstant mein Gewicht halte, was auch nicht einfach ist!

Aktuelles Gewicht: 74,4kg
Startgewicht: 83,8kg
Kilos verloren: 9,4kg :)

Leider finde ich momentan sehr wenig Zeit für Sport, da ich sehr viel zum Lernen für die Uni habe und nebenbei meine Wohnung, Arbeit, Blog etc manage. Aber ich achte aus diesem Grund sehr auf meine Ernährung. Ich habe in den letzten Monaten so viel über richtige Ernährung gelernt und ich finde es toll was ich täglich neues dazulerne. 

Ich halte sehr wenig von Diäten und deshalb ist das was ich mache, auch keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung. Es ist sicherlich nicht einfach, jedoch ist es längerfristig besser als eine Diät! Das heißt aber nicht, dass ich nicht nasche, nein ich gönne mir jeden Tag etwas süßes, jedoch alles in Maßen, ja ich hasse das Wort "Maßen" auch total hahah..überall liest und hört man das. 

Es gibt jedoch einige "Superfoods", die einem das Abnehmen erleichtern, weil sie einfach sehr gut für den Körper sind. Folgend findet ihr einige dieser "Superfoods":

Leinsamen
Chia Samen
Agavendicksaft
Mandelmus
Weetabix
Hummus
Zimt
Ingwer
Grüner Tee
Haferflocken
Avocados
Mandeln
Quinoa
Limonade
Kokos
Spinat
Feigen

Quinoa, Limonade, Chia Samen, Leinsamen, Zimt, Nüsse

Chia Samen mit Kokosmilch, Zimt und Banane | Haferflocken mit selbstgemachten Früchtejoghurt | Frühstück in der Arbeit: Kakao, Haferflocken mit Heidelbeer Joghurt

Mein wichtigster Tipp für euch ist: Vermeide es, nach 18 Uhr Kohlenhydrate zu essen!

Zwar esse ich noch immer Kohlenhydrate und könnte ohne Kartoffeln, Nudeln und Reis nicht leben und ich möchte das auch nicht, weil ich finde die "Lebensqualität" sollte aufgrund von einer Ernährungsumstellung nicht leiden. Also esst, was euer Herz begehrt :-) Ich halte mich seit Monaten an die oben genannte Regel und zwar gelingt es nicht jedes Mal, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass das einer der wichtigsten Faktoren war, warum ich abgenommen habe.

Versucht die "Hauptmahlzeit" des Tages auf das Mittagessen zu legen und am Abend eher eiweißhaltige Produkte wie z.B. Shakes, Eier, Gemüse, Obst etc zu essen.

Weitere tolle Blogger/Youtuber, die mir immer wieder neue Anregungen geben:


Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weitere Blogs vorstellt :-)


Liebe Grüße

6. November 2013

WISHLIST - HOME Accessoires


|1| Tagesdecke - H&M

|2| Wasserkrug - Zara Home

|3| Teelichterhalter - NKD

|4| Frühstückstablett - Ernsting´s Family

|5| Bilderrahmen - Zara Home

|6| Dekoschale - NKD

|7| Schmuckbox - Ernsting´s Family

|8| Dekokugel - NKD

|9| Teelichterhalter - Zara Home

|10| Teelichterhalter - Zara Home

Momentan liebe ich Gold und Silber!! Aus diesem Grund möchte ich auch meine Wohnung in diesen Farben dekorieren :)

Wie gefallen euch die Accessories?

Liebe Grüße

3. November 2013

Haare ab

Hallo meine Lieben,

heute gibt es leider Bilder mit schlechter Qualität, aber da es nur die Länge meiner Haare geht, dürfte das kein Problem sein :-)

Jetzt:

Vorher:

Natürlich sind lange Haare wunderschön, jedoch hatte ich sie jetzt schon fast 2 Jahre so und es war zum Schluss einfach nur noch langweilig. Ich wollte eine Veränderung, weil sich heuer so viel in meinem Leben verändert hat, wollte ich dass man mir das ansieht, wenn ihr wisst was ich meine? 

Ich mag den neuen Haarschnitt sehr und bin auch total zufrieden und bereue meine Entscheidung nicht! Auch als ich heute Pamela A. mit ihrer Kurzhaarfrisur gesehen habe, hat mich das nur bestätigt, denn ich denke, dass nächstes Jahr kürzere Haare like Miley, Pamela, Rihanna sehr inn sein werden....aber wir werden sehen ;) 

Wie gefallt euch meine neue Frisur?

Liebe Grüße