8. Dezember 2016

Stenders Products

Hallo meine Lieben,
vor Kurzem durften sich Diorella und ich ein paar Produkte von Stenders aussuchen. Heute kommt kommt noch keine Review, da ich die Produkte noch nicht so lange benütze und noch nicht genau testen konnte. Da ich aber denke dass das trotzdem ideale Weihnachtsgeschenke wären, wollte ich euch meine Produkte präsentieren.
Eigentlich ist dieses Produkt zu schade um es zu verwenden! Die Seife Rosen-Creme sieht doch unglaublich schön aus, oder? Als ich das Päckchen geöffnet habe konnte ich meinen Augen nicht trauen, weil alles die Seife so toll aussah. Mein ganzes Zimmer roh nach Rosen. Deshalb ist es bestimmt ein perfektes Weihnachtsgeschenk für die Mama, Oma oder Freundin ;)

Das verspricht der Hersteller:
Erfreuen Sie sich an herrlichem Rosenduft für leidenschaftliche Liebe und romantische Momente! Fühlen Sie, wie Aloesaft und Damaszener Rosenknospen Ihre Haut feuchtigkeitsspendend reinigen und effektiv pflegen! Für alle Hauttypen geeignet, insbesondere auch trockene Haut. 
Inhalt: 100g 
Preis: 6,40€
Erhältlich: stenders.at 
Passend dazu habe ich das Salzpeeling Rose - freundlicherweise dazugelegt bekommen.
Das verspricht der Hersteller:
Lassen Sie sich vom Duft der Rose verführen und geniessen Sie die pflegende Wirkung des Peelings! Ihre Haut wird von einem sanften Rosenaroma umhüllt und seidig zart. Unser Salzpeeling Rose reinigt die Haut sanft, macht sie zart und verleiht ihr eine gesunde Austrahlung. Angereichert mit polierten Salzkristallen, Sheabutter, Rosenblütenblättern, Süssmandel- und Jojobaöl.

Inhalt: 300g
Preis: 16,90€
Erhältlich: stenders.at
Und zu guter letzt wollte ich unbedingt etwas für die Lippen, deshalb habe ich mich für den Lippenbalsam Apfelblüte entschieden. Speziell für die Jahreszeit benötige ich mehr Pflege als sonst. Der Lippenbalsam riecht total frisch und lässt sich total gut auftragen.
Das verspricht der Hersteller:
Der schützende Lippenbalsam angereichert mit zartem Apfelblütenaroma spendet Ihren Lippen Feuchtigkeit und bewahrt die Schönheit Ihrer Lippen bei jedem Wetter. 
Inhalt: 4,8g
Preis: 5,40€
Erhältlich: stenders.at

Kennt ihr die Marke "Stenders"? Habt ihr schon alle eure Weihnachtsgeschenke?

Liebe Grüße




*PR Samples

weiterlesen

30. November 2016

November Favoriten

Nachdem meine Favoriten schon sehr lange her sind, ist es wieder einmal Zeit euch meine momentanen Lieblinge zu zeigen. Ich kaufe mir nicht mehr regelmäßig neue Produkte, da ich meine aktuellen verwenden bzw. aufbrauchen möchte. Somit bin ich wohl eine der wenigen Bloggerinnen, die euch nicht regelmäßig ihre Favoriten anbieten kann. Ich hoffe das verzeiht ihr mir. Es sind in den letzten Monaten aber einige neue Produkte dazu gekommen und die möchte ich euch gerne zeigen.

*The Blogger Artist: Kennt ihr The Blogger Artist schon? Das ist ein Blogpost/Vlogger Planner für unterwegs, mit welchem ihr von überall eure Ideen eintragen oder geplante Beiträge verwalten könnt. Auch könnt ihr Kooperationen eintragen oder To Do Listen anfertigen. Das besondere an dem Pocket Planner ist übrigens das er datumsunabhängig ist. Ich liebe ihn und möchte gar nicht mehr ohne. Es ist viel schöner wenn man einen coolen Planner hat, wo man alles was mit dem Blog oder Youtube zutun hat eintragen kann. So hat man eine viel bessere Übersicht über alles und man selbst ist auch viel organisierter. Den Pocket Planner in Serenity und Rose Quartz bekommt ihr übrigens hier.
The Balm | Mary Lou-Manizer: Ich habe einige Highlighter die ich heiß und innig liebe, aber bisher hatte ich noch keinen der so fein gemahlen ist wie der Mary Lou-Manizer! Er hat so einen tollen glowy sheen der eure Wangen strahlen lässt.
*L'Oreal Paris | Femme Fatale Mascara: Jahrelang war die Miss Manga mein heiliger Gral was Mascaras anging, ich habe sie mir tatsächlich immer und immer wieder nachgekauft. Bis ich nicht auf einem L'Oreal Event die Femme Fatale geschenkt bekam. Wow, Leute, eines kann ich euch sagen.. diese Mascara ist der Wahnsinn! Meine Wimpern sahen noch nie so gut aus wie mit der Femme Fatale. Ich glaube, da wurde jemand abgelöst! 
NYX Lip Lingerie | Baby Doll: Baby Doll ist solo für mich leider viel zu hell, jedoch eignet sich der Liquid Lipstick wunderbar dazu um dunkle Lippenstifte aufzuhellen. Das Gefühl auf den Lippen empfinde ich als sehr angenehm, nicht zu trocken. Demnächst möchte ich mir noch ein paar Farben aus der Lingerie Reihe holen, sie sind echt zum empfehlen!
MAC Pigment | Melon: Das Pigment habe ich mir in Venedig gekauft und bin jedes Mal beim tragen fasziniert, wie wunderschön es ist. Es ist ein Produkt, welches für mich eine größere Bedeutung hat. Vielleicht erzähle ich euch das noch in einem eigenen Beitrag. :)
Kringle Candle Wax Melt | Grey: Sexy, geheimnisvoll, wohlhabend und warm, so würde ich Grey beschreiben. Ich wusste schon im vorhinein das es ein toller Duft ist, ich hätte allerdings nicht gedacht das Grey SO gut ist. Wenn ihr maskuline Düfte mögt, dann schnuppert unbedingt einmal daran.
Colourpop Ultra Matte Lip | Rooch: Ein matter Liquid Lipstick aus der Kollektion mit Karrueche Tran (Ex-Freundin von Chris Brown), der es mir schon beim ersten klick sehr angetan hat. Rooch ist ein dunkelbraunes Rotwein welcher für mich der perfekte Herbstton ist.
*Catrice Contourious Sculpting Powder Palette | C02 Almond Architect:  Ich bin ein ganz großer Fan von praktischen Produkten und Paletten. Hierbei möchte ich allerdings nicht das Produkt an sich loben sondern den Gedanken dahinter. Die Farbabgabe und Qualität ist außer beim Rouge mittelmäßig. Für den Alltag oder für Schminkanfänger finde ich die Palette gut geeignet. Die Sculpting Powder Palette war ein limitiertes Stück. Ich würde mir wünschen das Catrice die Palette ins Hauptsortiment nimmt, allerdings in verbesserter Form. 
*Makeup Revolution Ultra Blush Palette | Golden Sugar: Das ist die schönste Blush Palette die ich jemals gesehen habe! Ein unglaublich gutes Produkt für wenig Geld. Von Rosa bis Gold ist alles dabei, sie ist ein wahrer Hingucker.
Roberto Cavalli - Nero: Nero riecht würzig, orientalisch, sinnlich und warm jedoch nicht zu aufdringlich. Es ist ein sehr interessanter und besonderer Duft welchen ich unheimlich gerne im Winter trage. Eine ausführliche Review zum Duft findet ihr übrigens hier.
*L'Oreal Paris Detox Maske: Ich habe schon in diesem Beitrag über die neuen Gesichtsmasken von L'Oreal Paris geschwärmt, und euch erzählt wie toll ich vor allem die Detox Maske finde. Eine sehr gute Maske für einen guten Preis. Mittlerweile ist der Pott auch schon leer und ich muss mir unbedingt Nachschub holen. 
Bath and Body Works Hand Soap | Cinnamon Spiced Vanilla: Das ist die bestriechendste Seife die ich jemals gerochen habe. Ich inhaliere jedes Mal den Duft meiner Hände nach dem waschen. Abnormal, ich bin einfach nicht mehr zu stoppen. :D Ich sehe es jetzt schon, bald trudelt wieder ein Paket von Bath and Body Works bei mir ein, haha!! Hilfe!
Rituals  | The Ritual of Dao Calming Bed & Body Mist: Das Bed Mist sprühe ich gerne vor dem schlafen gehen auf meine Bettwäsche. Dao ist ein sehr frischer und pudriger Duft, ich finde ihn unglaublich toll. Das Spray soll angeblich beim einschlafen helfen. Ich bilde mir ein, mich entspannter zu fühlen. Ob das tatsächlich stimmt ist fraglich. Es riecht auf jeden Fall nach frischgewaschener Wäsche nach dem sprühen und ich liebe es!


Shop My Products
Was waren eure Favoriten im November?
Kennt ihr eines der vorgestellten Produkte?











Mit * gekennzeichnete Produkte sind PR Samples, die mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden.
Dieser Post beinhaltet Affiliate Links.
weiterlesen

27. November 2016

Schnelle und einfache Rezepte für einen perfekten Abend

Wer kennt das nicht, ihr hattet eine sehr lange Woche hinter euch und möchtet einfach nur noch abschalten und entspannen. Da eignet sich ein gemütlicher Kochabend sehr gut dafür. Mein perfekter Abend zuhause sieht so aus: Filme schauen und dabei etwas Leckeres essen und trinken. Heute möchte ich euch ein paar einfache Rezepte zeigen und einige Produkte vorstellen, die euch beim Kochen Tränen und Nerven ersparen werden.

Dafür wurden mir freundlicherweise Produkte aus dem Online Shop Kochexperte.com zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmals dafür!

1. Salat waschen, schneiden und auf einen Teller garnieren.
2. Einen Becher Walnüsse in etwas Butter anrösten und 4-5 Esslöffel Honig hinzufügen.
3. Die Walnüsse solange rühren bis sie nicht komplett mit Honig überdeckt sind. 
4. Nüsse auf ein Backpapier verteilen und abkühlen lassen.
5. Cranberries auf den Salat verteilen, Blauschimmelkäse in kleine Stücke schneiden und ebenfalls hinzugeben.
6. Die kandierten Walnüsse zum Schluss hinzufügen.
7. Dressing wie folgend anrühren: 3 Esslöffel Olivenöl, 2 Esslöffel Apfelessig, 1 Teelöffel Dijon Senf und 1 Esslöffel Honig. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6. Das Dressing zum Salat dazugeben und kurz ziehen lassen.

Bei dem Rezept habe ich den Dressing Shaker verwendet. Der Shaker hat Mengenangaben die in Löffeln, Millimeter und Tassen angegeben sind. Toll ist auch, das man den Becher verschließen, und so einige Tage das Dressing im Kühlschrank kühl lagern kann.


1. ½ Zwiebel klein schneiden und 1-2 Knoblauchzehen klein hacken.
2. Gestückelte Tomaten in eine Schüssel ausleeren, die Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen.
3. Je nach Geschmack könnt ihr noch Koriander hinzugeben. Ich mag allerdings Koriander leider gar nicht, stattdessen habe ich Petersilie genommen.
4. Mit einem Stabmixer die Salsa grob pürieren und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Cumin abschmecken.
5. Wenn ihr mögt oder Zeit habt, könnt ihr die Salsa einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Muss aber nicht sein, denn so schmeckt die Salsa auch unglaublich gut!

Für mich gibt es nichts schlimmeres als Zwiebel schneiden, ich muss dabei jedes Mal weinen und es ist oft einfach nur nervig. Mit dem Multischneider bleiben eure Augen trocken und zusätzlich dazu bekommt ihr schöne und präzise Zwiebelwürfel. 

Im Set sind übrigens noch einige zusätzliche Aufsätzer für den Schneider dabei, somit könnt ihr euer Obst und Gemüse in Streifen und Würfen schneiden und und auch raspeln. Super praktisch! 


1. Butter in einer Pfanne erhitzen, ein wenig Mehl hinzufügen und mit einem Schneebesen glatt rühren.
2. Etwas Milch und Cayennepfeffer hinzufügen und weiterrühren. 
3. Geriebenen Käse (am besten Cheddar) mit der Masse vermengen und so lange rühren, bis die Masse glatt ist. 
4. Sofort anrichten und genießen, warm schmeckt der Dip am besten.

Eine Käsereibe die einen integrierten Behälter hat? Einfach nur toll und praktisch! Somit macht ihr nicht viel schmutzig und seht zudem wie viel ihr schon geraspelt hat. Genial!

1. Avocado aufschneiden, herauslöffeln und in eine Schüssel geben.
2. Die hälfte einer roten Zwiebel klein schneiden und hinzufügen.
3. Einen Esslöffel Limettensaft dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Cumin und Knoblauchpulver abschmecken.
4. Fertig! :)

Die Dips habe ich übrigens in den Serve & Stack Kunststoffbehältern serviert. Sie sind toll für Dips und Snacks geeignet und verschieden varriierbar.

1. Eine ganze Ananas in Stücke schneiden und in eine große Schüssel oder einen großen Behälter geben.
2. 1 Liter Wasser und den Saft einer Zitrone hinzufügen.
3. Vermischen.
4. Mit dem Pürierstab gut durchmixen, bis keine Fruchtstücke mehr enthalten sind.
5. Je nach belieben mit entweder 4-5 Esslöffel braunen Zucker oder 2-3 Esslöffel Agavendicksaft süßen. Ich würde aber vorher abschmecken und schauen wie süß das Ananaswasser schon ist. Wenn eine leichte süße wahrzunehmen ist, würde ich das auf 2-3 Esslöffel Zucker und 1-2 Esslöffel Agavendicksaft reduzieren.
6. Beim servieren 3/4 des Glases mit dem Ananaswasser anrichten und den Rest mit Soda- oder Mineralwasser auffüllen. 
7. Eiswürfel und Minzeblätter hinzufügen. Genießen!

Dadurch das die Tortilla Chips, Dips und der Salat sehr kräftig im Geschmack sind passt die spritzige Ananas-Limonade sehr gut dazu. Das Getränk ist super lecker aber gleichzeitig auch sehr erfrischend. 


Der Ananasschneider erleichtert einem echt um einiges den Alltag. Wenn ich die Ananas wie üblich mit dem Messer verarbeitet hätte, wäre ein kleines Chaos ausgebrochen und alles um mich wäre nass. Mit dem Tool geht das schneiden einer Ananas einfach und man bekommt dazu noch wunderschöne und gleichmäßige Scheiben hin!


Wie sieht euer perfekter Abend aus?
Kennt ihr eines der vorgestellten Produkte?
Welches Küchenutensil vereinfacht euch den Alltag?






*In freundlicher Zusammenarbeit mit Kochexperte.com
weiterlesen

Vorankündigung - Blogger Adventskalender 2016

Hallo meine Lieben,

auch heuer dürfen wir euch verkünden, dass wir mit vielen anderen tollen Bloggern aus AT und DE beim Beautyblogadvent mitmachen.  Was das für euch heißt? Ihr könnt täglich vom 1.12. - 24.12. etwas gewinnen. Die Gewinnspiele laufen drei Tage, somit unbedingt jetzt schon vorbereiten und alle abonnieren ;) Es gibt auf jeden Fall reichlich zu gewinnen, dass kann ich euch versprechen :)
Hier möchte ich ganz herzlich mich bei Hatice bedanken, du hast es wieder mal wundervoll organsiert. Vielen Dank für deine Mühe und Zeit! Schaut unbedingt bei ihr vorbei, sie ist einfach nur zuckersüß!
 
Um kein Gewinnspiel zu verpassen, haben wir euch eine Facebook Veranstaltung erstellt, die ihr unter folgendem Link findet:
 


AUFLISTUNG DER BLOGGER - TÜRCHEN:
01. Anne – www.goldenbeautymoments.com 
02. Jessica – www.ressica.de
03. Isabell – www.morganleflay-beauty.de
06. Karina – beaucine.com
07. Elena – www.elenasmakeup.de
08. Madeline – www.madelines-statement.de
11. Iris – www.sprinzeminze.com
12. Mareike – mareikeunfabulous.de
13. Marina – www.bloggerhearts.de
14. Kyra – www.www.kyras-welt.de
15. Anne – basiccouture.blogspot.de
16. Jenny Colibrigwen –  www.colibrigwen.blogspot.de
17. Davina – www.davinaspassion.com
18. Andrea & Anne – thebloggerartist.de
19. Patricia – www.myimpressions4u.at/ 
22. WIR – www.diorellasbeautyblog.at 
24. Lisa – www.lisasharleen.ch

Euch allen wünsche ich eine wunderschöne kommende Adventszeit und viel Erfolg bei den Gewinnspielen!

Ganz liebe Grüße


weiterlesen

25. November 2016

Zukunftspläne: Social Media Managerin

Hallo meine Lieben,
 
seit geraumer Zeit beschäftigt mich ein Thema sehr: meine Ausbildung. Wie einige von euch wissen, studiere ich BWL. Jedoch fehlt mir hier die Praxis, vieles ist nur Theorie und einfach nicht mehr up-to-date. Ich denke zukünftig das Berufe in den Bereichen E-Commerce, Social Media auf jeden Fall boomen werden. Dies ist aber nicht der Hauptgrund warum ich eine Ausbildung zur Social Media Managerin anstrebe, ich möchte unbedingt noch mehr Know-how in dem Bereich erlangen. Ich weiß wie man Social Media Kanäle als Influencer nützt, jedoch nicht was eigentlich in den Köpfen unserer "Kunden" vor sich geht. Deshalb möchte ich unbedingt nächstes Jahr einen Lehrgang besuchen.
 
Folge uns auf Instagram - DiorellasBeautyBlog
Da ich Vollzeit Arbeite, nebenbei noch studiere, den Blog habe und momentan auch den Führerschein mache, habe ich einen Lehrgang gesucht, welcher abends besucht werden kann und ehrlich gesagt auch nicht so teuer ist :)
 
Nachfolgend ein paar Preisvergleiche:
Ich habe mich letztendlich für die vierte Variante entschieden, PPC Training bietet nämlich die Kurse am Abend an und ist die günstigste Alternative.
 
Ausbildungstipp: Informier dich unbedingt über Förderungen in deinem Bundesland. Ich habe einen 120€ Bildungsgutschein beantragt, welcher binnen 3 Tagen in meinem Postfach war und es gibt die WAFF Förderung, welche bis zu 50% der Kurskosten übernehmen kann (abhängig vom Gehalt) - klick
 
Nun hoffe ich das ich 2017 mein Diplomlehrgang absolvieren kann und das ich etwas mehr Motivation für mein Studium aufbringe, damit ich auch mein Bachelor-Diplom bald in den Händen halten kann :)

Was machst du für eine Ausbildung? Möchtest du demnächst auch einen Lehrgang oder dich in einer anderen Form weiterbilden?
  
Liebe Grüße

 
 
weiterlesen