24. Juni 2014

Hummus Rezept

Hallo meine Lieben,

vor einigen Wochen habe ich mir das Koch-Video von der lieben daaruum angesehen und war fasziniert, wie schnell es doch geht, sein eigenen Hummus zu machen. Und seit dem Zeitpunkt stand es auf meiner "MUSS ich nachkochen”-Liste.

Daraufhin habe ich mich gleich auf den Weg gemacht Tahin (Sesampaste) und Kichererbsen zu besorgen. Ich liebe Hummus und ich muss gestehen, dass es sicherlich einmal in der Woche auf meinen Speiseplan steht! Das Rezept von daaruum ist wirklich total einfach und schnell nachgemacht. Ich habe ca. 15 Minuten gebraucht. 




Das Grundrezept findet ihr nachfolgend. Unbedingt wollte ich einige andere Gewürze versuchen und daraus sind dann vier verschiedene Hummus-Sorten entstanden. Meine Lieblinge sind Chili-Paprika und Curry. 



Tahin(i) habe ich beim Merkur erworben. Leider kann ich mich nicht mehr an den Preis erinnern. Nachdem ihr alle Zutaten in einer Schüssel gegeben habt müsst ihr diese nur noch mit einem Stabmixer pürieren. Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern. Dazu passt gut eingelegtes Gemüse und Pita Brot.


Habt ihr Hummus schon mal probiert? Wollt ihr mir euer liebsten Hummus-Rezepte verraten? 

Liebe Grüße,

7 Comments

Talasia24. Juni 2014 um 13:59

Ich habe ehrlich gesagt noch nie Hummus gegessen *schäm*

antworten
Majka25. Juni 2014 um 14:26

ich mache es ohne curry. aber ich liebe humus.

♥♥♥
lg,
Majka

antworten
Anna2. Juli 2014 um 14:01

Ich möchte Hummus lange Zeit gar nicht. Erst als ich im Urlaub zufällig mal ein Pitabrot damit gegessen habe, kam ich auf den Geschmack. Seit dem mag ich Hummus ganz gern aber den typischen, den man im Geschäft kaufen kann, finde ich teils nicht so gut. Darum bin ich ganz dankbar für dein Rezept :D klingt wirklich so als wäre das sehr einfach zu machen :)

antworten

Schaut toll aus. Ich hab mal Hummus gemacht und da ist mir beim pürieren der Kichererbsen der Mixstab mit Funken und viel Rauch eingegangen. Seitdem bin ich ein bisschen skeptisch. :D
Aber das Rezept klingt easy... ich sollt mich wieder drüber trauen!
Danke!

antworten
Diorella3. Juli 2014 um 15:15

Liebe Talasia, du musst es unbedingt ausprobieren! LG Aida

antworten
Diorella3. Juli 2014 um 15:17

Liebe Stephi, das Rezept ist wirklich total easy und mit einem einwandfreien Mixstab ;) auch einfach nachzukochen. LG Aida

antworten
Diorella3. Juli 2014 um 15:18

Liebe Anna, die Zubereitung hat höchstens 15 Min gedauert und es ist wirklich sehr einfach! LG Aida

antworten

Leave a commentVielen Dank für deinen Kommentar! ♥

Falls du eine Frage hast, die mit dem Post nichts zu tun hat, kannst du uns gerne eine E-Mail an diorella.j@hotmail.com schicken!

Achtung: Fragen in Kommentaren werden immer als Kommentar beantwortet :)