7. Oktober 2015

Geld verdienen - neben Studium oder Schule

Hallo meine Lieben,

heute stelle ich euch ein paar Tipps zum Geld sparen und Geld verdienen vor. Als Student oder Schüler ist man meistens auf der Suche neben dem Studium oder Schule Geld zu verdienen. Dazu möchte ich euch ein paar Tipps geben. 

1. Geringfügige Beschäftigung / Samstagskraft
Auf Platz ist natürlich eine dienstliche Beschäftigung. Ich habe mit 16 Jahren angefangen beim Merkur und in weiterer Folge beim s. Oliver ca. 9-10Std / Woche zu arbeiten. Für mich war es immer schon sehr wichtig, mein eigenes Geld zu verdienen und nicht immer zu den Eltern zu laufen, wenn man sein Taschengeld verbraucht hat :) 

Natürlich müsst ihr ein gutes Zeitgefühl haben, wenn ihr nicht gut in der Schule seid, würde ich euch eine geringfügige Beschätigung nicht empfehlen. Ihr solltet euch dann lieber auf die Schule konzentrieren. Es ist wirklich nicht einfach die Schularbeiten, Hausübungen und die Arbeit zu handeln, also überlegt euch gut, ob ihr ein dienstliches Verhältnis auch eingehen möchtet. Speziell wegen dem Urlaub, ist es oft blöd, dass man die Sommerferien nicht richtig genießen kann. Aber dafür erhält man aber auch am Ende des Monats bis zu ca. 405€. 

2. Mystery Shopper 
Wer nicht in einem Dienstverhältnis sein möchte, würde ich den Job als Mystery Shopper empfehlen. Auch das habe ich bereits oft gemacht. Als Mystery Shopper gehst du durch vorgegebene Läden und untersuchst die Dienstleistung, Qualität der Produkte, Sauberkeit etc. Diese Tests werden "Checks" genannt und du bekommst pro Check eine bestimmte Summe ca. 5-15€. Nach dem Check musst du einige Fragen zu deinem Check beantwortet, manchmal muss man auch ein Erlebnisprotokoll verfassen. Diese Alternative finde ich für Studierende und Schüler ideal. 

Gibt im Internet einfach Mystery Shopper + eure Stadt ein, dann werdet ihr viele Institute finden.  Sehr wichtig für den Job ist ein Computer/Notebook und Internet. Ansonsten gibt es kaum Voraussetzungen hierzu.

3. Marktforschungsumfragen ausfüllen
Wer gerne von zu Hause aus arbeitet, kann auch bei Marktforschungsumfragen teilnehmen. Der große Vorteil an dieser Variante ist es, dass du von zu Hause arbeitest und dir die Zeit einteilen kannst. Man verdient zwar nicht so viel mit jeder einzelnen Umfrage, jedoch wenn man fleißig ist, kann auch eine etwas größere Summe herauskommen. Meistens kriegt man da ca. 0,50 - 3€ pro Umfrage. Bei vielen Umfrageninstituten erhält man nicht Geld, sondern ein Gutschein bei H&M, Amazon, etc. was ich auch sehr gut finde, falls jemand noch kein Bankkonto hat.

Hier findet ihr eine Auflistung von ein paar Umfrageplattformen. 

Jetzt komme ich zum Geld sparen.
Kennt ihr schon iGraal? Das ist für die Mädels und Jungs für euch interessant, welche oft online shoppen. Vor ein paar Wochen habe ich bei Anna Laura Kummer ein Video dazu gesehen. Es ist ein Cashback System, viele große Unternehmen wie z.B. Zalando, Yves Rocher, Pixum, etc. sind dabei.

Ihr geht, wenn ihr etwas online bestellen wollt, auf eurer Igraal Konto und sucht euren Shop aus, dort ist der Link zum Shop. Mit dem Link kommt ihr ganz normal zur Homepage (ohne Aufpreis) und wickelt ganz normal eure Bestellung ab. Das Besondere ist, dass ihr ca. 3-7% vom Einkaufswert auf eurem Konto gutgeschrieben bekommt. Ich habe vor einer Woche mir mein Geld auszahlen lassen und habe 55€ angespart. Also da kann schon auch einiges zusammen kommen. 



 
Bei der Anmeldung erhält ihr bereits 5€ gutgeschrieben und bei 20€ könnt ihr euch eure Gutschrift auszahlen lassen. Man kann auch Freunde einladen und erhält dafür auch eine Gutschrift :) Ich habe damit schon über 140€ auszahlen lassen.
Hier kommt ihr zu Igraal*: klick


Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Tipps helfen :)
Teilt eure Tipps mit uns :)



 
* Hierbei handelt es sich um eine Affiliate Link.

7 Comments

Julia Schmid25. Oktober 2015 um 15:32

Super cooler Artikel :)
Liebste Grüße, Julia
http://julysbeautylounge.blogspot.co.at

antworten
ornellacesca28. Oktober 2015 um 14:17

Hallo!
Habe auch schon oft darüber nachgedacht, nebenbei ein bisschen Geld zu verdienen. Das mit dem Mystery Shopper wäre mir aber nie gekommen!

Liebe Grüße aus Vorarlberg!

Ornellacesca von http://ornellacesca.wordpress.com

antworten
Ti29. Oktober 2015 um 23:27

Das ist ein total toller und nützlicher Post. Besonders das mit dem Geld sparen beim Onlie-Shoppen finde ich jetzt echt interessant, ich kannte das vorher noch gar nicht.

antworten
Diorella3. November 2015 um 18:06

Danke :)) LG Aida

antworten
Kim3. November 2015 um 22:42

Ich habe mich zu meiner Studienzeit immer als Mystery Shopper angemeldet, aber nie einen Auftrag bekommen.
Mittlerweile halte ich diesen Nebenverdienst als Lockangebot :(

antworten
Diorella4. November 2015 um 18:28

Wirklich? Das ist wirklich schade, ich habe um ehrlich zu sein ca. 450€ bisweilen mit dem verdient. Es kommt einfach glaube ich auf das UN an :) LG Aida

antworten
Melanie17. November 2015 um 07:11

Ich habe im Studium auch nebenbei gearbeitet und zweimal musste ich als Mystery Shopper Mc Donalds testen :D

antworten

Leave a commentVielen Dank für deinen Kommentar! ♥

Falls du eine Frage hast, die mit dem Post nichts zu tun hat, kannst du uns gerne eine E-Mail an diorella.j@hotmail.com schicken!

Achtung: Fragen in Kommentaren werden immer als Kommentar beantwortet :)