27. November 2016

Schnelle und einfache Rezepte für einen perfekten Abend

Wer kennt das nicht, ihr hattet eine sehr lange Woche hinter euch und möchtet einfach nur noch abschalten und entspannen. Da eignet sich ein gemütlicher Kochabend sehr gut dafür. Mein perfekter Abend zuhause sieht so aus: Filme schauen und dabei etwas Leckeres essen und trinken. Heute möchte ich euch ein paar einfache Rezepte zeigen und einige Produkte vorstellen, die euch beim Kochen Tränen und Nerven ersparen werden.

Dafür wurden mir freundlicherweise Produkte aus dem Online Shop Kochexperte.com zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmals dafür!

1. Salat waschen, schneiden und auf einen Teller garnieren.
2. Einen Becher Walnüsse in etwas Butter anrösten und 4-5 Esslöffel Honig hinzufügen.
3. Die Walnüsse solange rühren bis sie nicht komplett mit Honig überdeckt sind. 
4. Nüsse auf ein Backpapier verteilen und abkühlen lassen.
5. Cranberries auf den Salat verteilen, Blauschimmelkäse in kleine Stücke schneiden und ebenfalls hinzugeben.
6. Die kandierten Walnüsse zum Schluss hinzufügen.
7. Dressing wie folgend anrühren: 3 Esslöffel Olivenöl, 2 Esslöffel Apfelessig, 1 Teelöffel Dijon Senf und 1 Esslöffel Honig. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6. Das Dressing zum Salat dazugeben und kurz ziehen lassen.

Bei dem Rezept habe ich den Dressing Shaker verwendet. Der Shaker hat Mengenangaben die in Löffeln, Millimeter und Tassen angegeben sind. Toll ist auch, das man den Becher verschließen, und so einige Tage das Dressing im Kühlschrank kühl lagern kann.


1. ½ Zwiebel klein schneiden und 1-2 Knoblauchzehen klein hacken.
2. Gestückelte Tomaten in eine Schüssel ausleeren, die Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen.
3. Je nach Geschmack könnt ihr noch Koriander hinzugeben. Ich mag allerdings Koriander leider gar nicht, stattdessen habe ich Petersilie genommen.
4. Mit einem Stabmixer die Salsa grob pürieren und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Cumin abschmecken.
5. Wenn ihr mögt oder Zeit habt, könnt ihr die Salsa einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Muss aber nicht sein, denn so schmeckt die Salsa auch unglaublich gut!

Für mich gibt es nichts schlimmeres als Zwiebel schneiden, ich muss dabei jedes Mal weinen und es ist oft einfach nur nervig. Mit dem Multischneider bleiben eure Augen trocken und zusätzlich dazu bekommt ihr schöne und präzise Zwiebelwürfel. 

Im Set sind übrigens noch einige zusätzliche Aufsätzer für den Schneider dabei, somit könnt ihr euer Obst und Gemüse in Streifen und Würfen schneiden und und auch raspeln. Super praktisch! 


1. Butter in einer Pfanne erhitzen, ein wenig Mehl hinzufügen und mit einem Schneebesen glatt rühren.
2. Etwas Milch und Cayennepfeffer hinzufügen und weiterrühren. 
3. Geriebenen Käse (am besten Cheddar) mit der Masse vermengen und so lange rühren, bis die Masse glatt ist. 
4. Sofort anrichten und genießen, warm schmeckt der Dip am besten.

Eine Käsereibe die einen integrierten Behälter hat? Einfach nur toll und praktisch! Somit macht ihr nicht viel schmutzig und seht zudem wie viel ihr schon geraspelt hat. Genial!

1. Avocado aufschneiden, herauslöffeln und in eine Schüssel geben.
2. Die hälfte einer roten Zwiebel klein schneiden und hinzufügen.
3. Einen Esslöffel Limettensaft dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Cumin und Knoblauchpulver abschmecken.
4. Fertig! :)

Die Dips habe ich übrigens in den Serve & Stack Kunststoffbehältern serviert. Sie sind toll für Dips und Snacks geeignet und verschieden varriierbar.

1. Eine ganze Ananas in Stücke schneiden und in eine große Schüssel oder einen großen Behälter geben.
2. 1 Liter Wasser und den Saft einer Zitrone hinzufügen.
3. Vermischen.
4. Mit dem Pürierstab gut durchmixen, bis keine Fruchtstücke mehr enthalten sind.
5. Je nach belieben mit entweder 4-5 Esslöffel braunen Zucker oder 2-3 Esslöffel Agavendicksaft süßen. Ich würde aber vorher abschmecken und schauen wie süß das Ananaswasser schon ist. Wenn eine leichte süße wahrzunehmen ist, würde ich das auf 2-3 Esslöffel Zucker und 1-2 Esslöffel Agavendicksaft reduzieren.
6. Beim servieren 3/4 des Glases mit dem Ananaswasser anrichten und den Rest mit Soda- oder Mineralwasser auffüllen. 
7. Eiswürfel und Minzeblätter hinzufügen. Genießen!

Dadurch das die Tortilla Chips, Dips und der Salat sehr kräftig im Geschmack sind passt die spritzige Ananas-Limonade sehr gut dazu. Das Getränk ist super lecker aber gleichzeitig auch sehr erfrischend. 


Der Ananasschneider erleichtert einem echt um einiges den Alltag. Wenn ich die Ananas wie üblich mit dem Messer verarbeitet hätte, wäre ein kleines Chaos ausgebrochen und alles um mich wäre nass. Mit dem Tool geht das schneiden einer Ananas einfach und man bekommt dazu noch wunderschöne und gleichmäßige Scheiben hin!


Wie sieht euer perfekter Abend aus?
Kennt ihr eines der vorgestellten Produkte?
Welches Küchenutensil vereinfacht euch den Alltag?






*In freundlicher Zusammenarbeit mit Kochexperte.com

13 Comments

Melanie28. November 2016 um 06:59

Die Rezepte klingen wirklich sehr lecker. Ich lasse mich an einem perfekten Abend gerne mal bekommen, weil wir so schon viel selbst kochen. Mein liebstes Küchenutensil ist mein Nicer Dicer, der ist ähnlich deinem Multischneider. Die Käsereibe und der Dressing Shaker fehlen mir noch im Haushalt, die beiden packe ich direkt auf meinen Weihnachstwunschzettel. :)

antworten
"blog"28. November 2016 um 08:25

Bei mir geht nichts ohne ne gute Knoblauchpresse. :)

Liebe Grüße,
Eva
http://blogunteranfuehrungszeichen.blogspot.co.at/

antworten
puppenzimmer28. November 2016 um 09:46

Zum Raspeln und Schnippeln von größeren Sachen haben wir unsere Jamie Oliver Küchenmaschine :) Außerdem auch noch von Tupper den Küchenchef für die kleineren Sachen :D

Sieht alles sehr lecker aus was Du gezaubert hast!

antworten
Isabell29. November 2016 um 11:44

Mensch sieht das alles gut aus! Tolle Ideen :)

antworten
Diorella29. November 2016 um 12:26

Hallo liebe Melanie,

das ist natürlich auch eine tolle Idee! Leider habe ich nicht immer jemanden da, der mich bekochen kann. Somit lautet das Motto meistens: Selbst ist die Frau! :)

Genau, der Nicer Dicer ist dem Multischneider sehr ähnlich. So ein tolles Produkt, da man sehr viel damit machen kann und das schneiden super easy und schnell geht!

Die zwei Sachen kann ich dir echt empfehlen, wenn du praktische Dinge liebst, dann werden sie dir gefallen! :)

Liebe Grüße,
Diorella

antworten
Diorella29. November 2016 um 12:35

Hallo liebe Eva,

oh ja, Knoblauchpresse ist ein MUSS! :)

Liebe Grüße,
Diorella

antworten
Diorella29. November 2016 um 12:41

Vielen lieben Dank!

Die Küchenmaschine von Jamie Oliver ist eine geniale Anschaffung! Sowas brauche ich auch! :D

Liebe Grüße,
Diorella

antworten
Diorella29. November 2016 um 12:41

Vielen Dank liebe Isabell! :)

antworten
myhappyblog29. November 2016 um 14:46

Ich wäre schon nur für Käsedip, Cracker und Guacamole vorbei gekommen *lach* ich liebe das zeug abgöttisch! der salat schaut aber auch klasse aus!

antworten
LoveT.29. November 2016 um 18:08

Schöne Idee mit den schnellen Rezepten! Die Fotos sind toll :)

Liebe Grüße <3

antworten
Mara1. Dezember 2016 um 14:19

Die Nachos mit den Dips sehen ja lecker aus, perfekt für einen
Abend mit Freunden!
Toller Beitrag :-)

Liebe Grüße,
Mara von http://missmarablog.blogspot.co.at/

antworten
Diorella1. Dezember 2016 um 16:10

Vielen Dank! :)

antworten
Heike Muster14. Dezember 2016 um 08:10

Na super, jetzt war mein Kommentar einfach weg :/ Ich starte nochmals von vorne...

Hi liebe Diorella,
du hast uns aber tolle Sachen gezaubert. Die Küchenutensilien sehen super aus und sind obendrein noch praktisch. Ich habe auch eine Käsehobel, allerdings ohne diesen praktischen Auffangbehälter. Bei mir kommt immer eine Schüssel unterhalb hin und dort reibe ich den Käse hinein.

Die Schälchen für die Nachos und Dips sind ein super Hingucker und gefallen mir sehr.

Du hast so wahnsinnig tolle Sachen gezaubert, da bekommt man Hunger :)

Werde mich auf alle Fälle mal beim Kochexperten umsehen. Kannte den Shop vorher noch nicht.

Herzliche Grüße,
Heike

antworten

Leave a commentVielen Dank für deinen Kommentar! ♥

Falls du eine Frage hast, die mit dem Post nichts zu tun hat, kannst du uns gerne eine E-Mail an diorella.j@hotmail.com schicken!

Achtung: Fragen in Kommentaren werden immer als Kommentar beantwortet :)