7. Januar 2011

[Mini Haul] & stinkwütend

Heute war ich kurz beim H&M, weil ich einen Rock zurück bringen wollte, da er so komische Flecken hatte. Als ich dann bei der Kasse war und den Rock umtauschen wollte, hat die dumme Verkäuferin gleich einmal das halbe Personal geholt um zu sehen, ob sie das umtauschen darf.
Zur Info: Ich hatte die Rechnung und das Preisschild war auch noch oben. 

Plötzlich habe ich gehört, wie sie zu einer Kollegin gesagt hat: Ja, vielleicht hat sie es selber schmutzig gemacht, damit sie es umtauschen kann.
 
Boa als ich das gehört habe, bin ich stinkwütend geworden. 
Die Dame kommt dann zurück zu mir und fragt mich, ob ich den Rock schon einmal anhatte. 
Meine Reaktion: Ähm, ich habe selber im Verkauf gearbeitet (als Samstagskraft, muss sie aber nicht wissen :D) und ich habe das Recht die Ware umzutauschen. 1. Ich habe die Rechnung, 2. Sehen sie auf dem Preisschild, dass ich es nicht angezogen habe oder? 3. Wenn sie mir nicht das Geld geben wollen, können sie mir gerne auch eine Gutschrift geben. Die Frau hat mich dann nur sehr komisch angeschaut und hat mir dann eine Gutschrift gegeben. Es tut mir leid, dass ich jetzt einen Roman geschrieben habe, aber kennt ihr das auch? Das ist wirklich ne Frechheit, nur weil kleine Mädchen, immer ihre Sachen zurückbringen, nachdem sie es eine Woche getragen haben, kommt es zu solchen Szenen.

Ich habe mir dann im nächsten H&M diese Ballerinas gekauft:

(Da ich sie total süß auf dem Bild von Coral and Mauve fand, musste ich sie mir nachkaufen.)


Habt ihr auch schon einmal so was erlebt?

posted by Aida

15 Comments

C h i Q . 217. Januar 2011 um 19:20

Die Ballerinas möchte ich mir auch holen :D Finde sie schön und für 10€ sind sie wirklich günstig. Das mit H&M ist aber ziemlich doof gelaufen, ich schaue mir zu Hause, die Sachen, die ich neu gekauft habe, immer gleich gründlich an, damit sowas nicht passiert.. Jetzt hast du dir ja aber immerhin was anderes kaufen können :)

antworten
Vika7. Januar 2011 um 19:31

ich finde es eine unverschämtheit, so mit kunden umzugehen ! eigentlich müsste solch ein umtausch reibungslos verlaufen und ich meine, solche doofen aktionen wie die, die du erlebt hast, schaden ja eig. nur dem image des ladens. Aber naja, die denken halt, dass sie es sich leisten könnten ..... schade für uns Kunden , aber wahr

Die Ballerinas sind aber echt toll!!

LG Vika

antworten
merve7. Januar 2011 um 19:34

oh man ich hasse sowas ! aber bei H&M hab ich das ehrlich gesagt noch nie erlebt, die nehmen bei uns wirklich aaallleesss zurück, die haben so ne pflicht dass sie alles, egal ob getragen oder nicht, 3 jahre lang wieder annehmen müssen.
bei zara dagegen sind die aber echt immer total frech und unkooperativ !
naja hauptsache du konntest es ja doch noch zurückgeben=)

antworten
Talasia7. Januar 2011 um 19:39

oh man manche sind sooo unfreundlich >.< meine Tante hatte sone unfreundliche Frau am Mittwoch bei Esprit, da wollte ich mich noch beschweren :D finde das teilweise echt unmöglich wie die mit ihren Kunden umgehen

antworten
Suicyde7. Januar 2011 um 19:44

Also dieser eine Kommentar von der Verkäuferin war ja mal sowas von überflüssig und unnötig!! >_<

Komischerweise höre ich sowas immer nur von H&M. Das mag ein blöder Zufall sein, aber allein mir ist es schon 3 Mal passiert, dass ich da bestimmt 10 Minuten stand & diskutiert habe, bis die mir mal ne Gutschrift gegeben haben! ...
Bei einem T-Shirt ist zB beim ersten Tragen zu Hause direkt ne Naht total weit aufgegangen (die war vorher nicht kaputt) ... und da schaute mich die Verkäuferin nur total dumm und abwertend an als ichs reklamiert hatte und meinte so "Ja aber vllt haben sie sich ja auch einfach nur die falsche Größe gekauft?!" (zur Info: ich trage obenrum Gr. 40/42 - das Shirt war seehr weit und in 42!) ... das war so eine Frechheit! >_<

antworten
Diorella7. Januar 2011 um 19:54

@ Suicyde: WAS das hat sie wirklich gesagt, omg das ist ja die ärgste Frechheit..Das ist mir daweil nur im H&M passiert, sonst verläuft das immer reibungslos.

@ Talasia: Ahso in Deutschland ist das auch so bei Esprit? Ich find sie auch immer sehr unfreundlich.

antworten
Hagebutterchen7. Januar 2011 um 20:38

Aida, oh man wie ärgerlich! Der hätt ich aber was gesagt, so braucht man keine Kunden behandeln. Allerdings ists normal, dass man wen holen muss, der in so einem Fall erstmal die "Erlaubnis" gibt es zurückzunehmen. Gilt ja eher als Reklamation und da brauchen wir immer einen Abteilungsleiter :( Ich ruf in so einem Fall aber immer an und erklärs kurz, meistens ists eindeutig und wir handeln es als normalen Umtausch.

Manche Kunden sind aber soo dreist, das glaubst du nicht. Was die alles umtauschen wollen! Ich kriegs ja immer nur Samstags mit und da sagen die Abteilungsleiter dann meistens ja, weil sie keine Lust und Zeit auf lange Diskussionen haben. Hatte nämlich mal eine, die einen Pulli mit wirklich starkem Pilling zurückgegeben hat und meinte, sie hat ihn so gekauft (auch kein Preisschild und das Umtauschdatum war auch schon abgelaufen). Ja klar..der kam dann auch gleich zu den Nullabschriften.

Ich freu mich schon auf morgen, da arbeite ich wieder seit Mitte Dezember :D Aber ich bin immer nett zu meinen Kunden :P

Und schöne Ballerinas ;)

antworten
TheBeautifulSideOfLife7. Januar 2011 um 20:43

boah, wie ätzend. so was hasse ich auch.

antworten
Hagebutterchen7. Januar 2011 um 22:11

Eh beim H&M :D War vor Weihnachten echt ein Wahnsinn, so viele unfreundliche und gestresste Kunden. Versteh nicht wie man sich so verrückt machen kann! Haben von manchen lieben Kunden aber echt Komplimente bekommen, das tat gut :)

antworten
Sarina7. Januar 2011 um 22:27

manchmal sind verkäuferinnen echt schrecklich..
den nagellack entferner habe ich auch, aber ich mag den geruch gar nicht...ich bin da aber sehr empfindlich bei gerüchen..

antworten
http://inyourface.at8. Januar 2011 um 00:19

Was für ne Frechheit, gut, dass du noch sachlich bleiben konntest. Glücklicherweise ist mir das noch nie passiert, aber ich kaufe so wenig von den vielen Sachen die ich im Laden probiere, dass es kaum was zum umtauschen gibt.

http://inyourface.at

antworten
♥ Schokofee ♥8. Januar 2011 um 03:13

Bor, erzähl mir sowas nciht! Da reg ich mich nur wieder auf! Genau das Gleiche ist mir nämlich auch letzten passiert. Ich hab mir bei NYer eine Collegue-Jacke gekauft (an einem Freitag) und zuhause ist mir aufgefallen, dass die am weißen Kragen schon ganz schön verfärbt und fusselig ist, obwohl ich sie noch gar nicht anhatte. Am Montag konnte ich den Mist dann nicht umtauschen, weil man mir vorgeworfen hat, dass ich die Jacke selbst getragen und in diesen Zustand gebracht hab! Ich hätte sie halt mit Schild getragen. Und ich war sogar in mehreren Filialen. Total unverschämt! Was ist das denn für ein Kundenservice??? Auf NYer hab ich jetzt auch erstmal keine Lust mehr...

antworten
M E L O D Y8. Januar 2011 um 09:34

oh mann... das ist echt ne heftige Geschichte... ich frag mich manchmal, warum sich manche Leute Jobs aussuchen, die nicx für sie sind... ganz ehrlich... :(

antworten
Dragana8. Januar 2011 um 12:46

Das stimmt so nicht ganz, "das Recht auf einen Umtausch" hat man gesetzlich NICHT. Das ist reine Kulanz der Händler!

antworten
Amy8. Januar 2011 um 15:56

Das ist ja ein Witz, oder??? Also mir ist das Gott sei Dank noch nie passiert. Ich hab einmal einen Rock gekauft, bei dem die Naht sich aufgefädelt hat - bin dann damit zurück zu H&m und hab gefragt ob ich ihn umtauschen kann. Leider hatten sie dasselbe Model nicht mehr da, haben mir dann aber angeboten, ich bring ihn zur Schneiderin und geb ihnen die Rechnung. Hab ich gemacht und hab einen Gutschein bekommen, fand ich total nett.

antworten

Leave a commentVielen Dank für deinen Kommentar! ♥

Falls du eine Frage hast, die mit dem Post nichts zu tun hat, kannst du uns gerne eine E-Mail an diorella.j@hotmail.com schicken!

Achtung: Fragen in Kommentaren werden immer als Kommentar beantwortet :)