3. März 2014

einfaches & schnelles Rezept: Karottenkuchen

Hallo meine Lieben,
ich habe heute ein super schnelles und einfaches Rezept für euch! Das erste mal habe ich diesen Kuchen bei meiner Schwiegermutter gegessen und es war göttlich! Ich hätte nicht gedacht, dass der Karottenkuchen so gut schmecken würde! 

In Bosnien wird nicht wirklich etwas abgewogen, meistens werden Tassen als Maßeinheit genommen. Der Kuchen ist total saftig und soweit ich weiß überall sehr beliebt (Möhrenkuchen, Carot Cake).

Rezept:
4 Eier
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl
1 Tasse gemahlene Walnüsse
1 Tasse Mehl
1 Packung Vaniellezucker
1 Packung Backpulver
4 geriebene Karotten





Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (180 Grad) 40-45 Minuten backen und ihn anschließend etwa 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann den Rand lösen, den Kuchen herausnehmen und ihn ganz auskühlen lassen. Zum Schluss den Kuchen mit der gewünschten Glasur einfach überziehen. 



Viel Spaß beim Nachbacken!

Liebe Grüße

13 Comments

LittleVintageLoveAffair3. März 2014 um 17:40

Sieht so so lecker aus!

Liebste Grüße aus Nürnberg
Anja

antworten
Diorella3. März 2014 um 20:30

Dankee! LG Aida

antworten
Michaela H4. März 2014 um 10:53

Danke für dieses tolle Rezept!! Ich habs gestern am Handy gelesen, und 1 Minute später von der Couch aufgestanden und hab zu Backen begonnen! Dabei backe ich normal nie ohne Grund. Aber das Rezept hat sich so einfach und schnell angehört, außerdem hatte ich noch Karotten, geriebene Haselnüsse und eine Punschglasur, die wegmussten - da hat sich das Rezept ja wirklich angeboten!! Ich hatte zwar nur mehr 3 Eier zu Hause, aber das hat dem Genuss keinen Abbruch getan :)
Um 9 Uhr war ich fertig und hab dann gleich gesündigt - denn normal esse ich sowas am Abend nicht. Aber der Kuchen hat sooo gut geduftet, ich konnte nicht widerstehen. Ist superlecker und wird in mein Repertoire aufgenommen!
Liebe Grüße Michaela

antworten

Liebe Aida!

ENDLICH .. dieser Kuchen ist sooo lecker..
Kanns kaum abwarten bis meine Küche ankommt und ich das Rezept ausprobieren kann : )

LG Suzi

antworten
Diorella4. März 2014 um 16:12

Liebe Michaela, was für eine tolle Geschichte. Das freut mich! Der Kuchen ist wirklich kinderleicht, da kann man wirklich nichts falsch machen! Liebe Grüsse Aida

antworten
Diorella4. März 2014 um 16:13

Dann musst du mich aber zu dir nach Hause einladen, damit ich den Kuchen von dir kosten kann! LG Aida

antworten
exotiquetv6. März 2014 um 10:59

Ah das sieht sooo lecker aus <3
Bin aber so unbegabt im backen :(

www.exotiquetv.com

antworten
Arkadia Sackl6. März 2014 um 18:53

Ich backe total gerne &' werde euer Rezept sicher versuchen :D Dankee :**

http://arkadialifestyle.blogspot.co.at/

antworten
Mirela7. März 2014 um 18:53

Mhm, ich liebe Karottenkuchen, hab aber schon viel zu lange keinen mehr gegessen! Hat mich übrigens gefreut dich letztens auf der Uni zu sehen :)

antworten
Sofia9. März 2014 um 14:25

Sieht super lecker aus! Gleich mal gemerkt

antworten
Pankaj Soni21. März 2014 um 12:20

Thanks for post this helpful post i need this post from more days. and i get so excellent massage.
Kitty Parties for Women

antworten
Pankaj Soni21. März 2014 um 12:21

I think it deserves more 5 stars. Thanks !!
Food Stall for Amusements

antworten
Ti7. Mai 2014 um 20:23

Das sieht total lecker aus :)

antworten

Leave a commentVielen Dank für deinen Kommentar! ♥

Falls du eine Frage hast, die mit dem Post nichts zu tun hat, kannst du uns gerne eine E-Mail an diorella.j@hotmail.com schicken!

Achtung: Fragen in Kommentaren werden immer als Kommentar beantwortet :)