20. Oktober 2014

Meine momentane Lieblingsmaske - DIY Peel off Mask

Hallo meine Lieben,
vor meinem Urlaub war ich auf der Suche nach einer selbstgemachten Gesichtsmaske. Auf Youtube gibt es zahlreiche Videos dazu, jedoch hatte ich spätabends nicht alle Produkte zu Hand. 

Aber nach kurzer Zeit habe ich eine Maske gefunden, welche nicht  nur aus einer Zutat bestand, sondern auch total einfach war. Man benötigt einfach nur zwei Eier! Weiters benötigt ihr mehrlagige Taschentücher oder Toilettenpapier und einen Pinsel. Insgesamt dauert das auftragen und vorbereiten nur einige Minuten.

Vorgang:
1. Du musst die zwei Eier trennen und in zwei separate Schüsseln geben.
2. Um die Poren zu öffnen, wasche dein Gesicht mit warmen Wasser gründlich ab.
3. Wir brauchen nur den Eiweiß, deshalb musst du diesen mit einer Gabel zu einem Schaum schlagen (ganz leicht).
4. Die Taschentücher oder das Toilettenpapier, welche aus mehreren Lagen besteht, trennen.
5. Dann musst du mit einem sauberem Pinsel die Masse auf dein Gesicht auftragen, und dann eine Lage des Taschentuchs. Bis das Gesicht komplett bedeckt ist.
6. 20-30 Minuten einwirken lassen.


Hier findet ihr ein tolles Video dazu:



Das Ergebnis ist einfach spitze! Und ich bin restlos begeistert. Seit der ersten Anwendung mache ich diese Maske regelmäßig und ich bin von ihrem Effekt restlos begeistert. Also ihr müsst es unbedingt selber ausprobieren!

Liebe Grüße


 

4 Comments

Rosa Schminktisch20. Oktober 2014 um 18:40

Ich habe früher auch manchmal eine Maske aus Eischnee benutzt...aber das hat bei mir immer seltsam gerochen und war mir dann doch unangenehm...aber so als Peel Off schaut es ja doch spannend aus..:D

antworten
Diorella20. Oktober 2014 um 22:44

Hallo Rosa, ja das stimmt, der Geruch ist nicht gerade fabelhaft, aber man gewöhnt sich find ich dran. LG aida

antworten
Lena21. Oktober 2014 um 13:24

Ich kenne die Maske eigentlich schon länger aber habe sie total vergessen. Dank dir weiß ich jetzt wieder wie toll sie ist.
Ja, der Geruch ist nicht so toll aber es geht mit der Zeit, sonst kann man sich unter der Nase einen Klecks Minzgel oder so hinmachen - dann ist es nicht so schlimm. Sie ist aber wirklich fantastisch und eine absolute "Last Minute Maske" - denn Eier hat man meistens daheim bzw kann man sich leicht organisieren. :)

antworten
Diorella21. Oktober 2014 um 17:13

Hallo Lena, es freut mich das du die Maske "wiederentdeckt" hast. Ja, das ist ein guter Tipp mit dem Minzgel! :) LG Aida

antworten

Leave a commentVielen Dank für deinen Kommentar! ♥

Falls du eine Frage hast, die mit dem Post nichts zu tun hat, kannst du uns gerne eine E-Mail an diorella.j@hotmail.com schicken!

Achtung: Fragen in Kommentaren werden immer als Kommentar beantwortet :)