11. April 2017

Buchempfehlungen - meine TOP 5 der letzten Monate

 
 
Hallo meine Lieben,
 
ich lese unheimlich gerne Bücher und nehme diese gerne in den Urlaub mit. Meine TOP 5 der letzten Monate findet ihr oben aufgelistet. Gleich vorweg all diese Bücher sind unglaublich traurig, wer also auf lustige Romane steht wird hier leider nichts für sich finden. Nachfolgend findet ihr zu den jeweiligen Büchern die Klappentexte.
 
Eine Liebe so unvergänglich wie die Sterne am Himmel
Rose McKenna liebt den Abend. Wenn am Himmel über Cape Cod die ersten Sterne sichtbar werden, erinnert sie sich – an die Menschen, die sie liebte und verlor, und von denen sie nie jemandem erzählte. Doch Rose weiß, dass es bald zu spät sein wird, denn sie hat Alzheimer. Bald wird niemand mehr an das junge Paar denken, das sich einst die Liebe versprach … 1942 in Paris. Als sie ihre Enkelin Hope bittet, nach Frankreich zu reisen, ahnt diese nichts von der herzzerreißenden Geschichte, die sie dort entdecken wird – von Hoffnung, Schmerz und einer alles überwindenden Liebe …

Nr. 2
Das Spiel des Engels
Aus dem Spanischen von Peter Schwaar. Barcelona in den turbulenten Jahren vor dem Bürgerkrieg: Der junge David Martin fristet sein Leben als Autor von Schauergeschichten. Als ernsthafter Schriftsteller verkannt, von einer tödlichen Krankheit bedroht und um die Liebe seines Lebens betrogen, scheinen seine großen Erwartungen sich in nichts aufzulösen. Doch einer glaubt an sein Talent: Der mysteriöse Verleger Andreas Corelli macht ihm ein Angebot, das Verheißung und Versuchung zugleich ist. David kann nicht widerstehen und ahnt nicht, in wessen Bann er gerät - und in welchen Strudel furchterregender Ereignisse.
 
Aus dem Spanischen von Peter Schwaar. Barcelona, Weihnachten 1957. Der Buchhändler Daniel Sempere und sein Freund Fermín werden erneut in ein großes Abenteuer hineingezogen. In der Fortführung seiner Welterfolge nimmt Carlos Ruiz Zafón den Leser mit auf eine Reise in sein Barcelona. Unheimlich und spannend schildert der Roman die Geschichte von Fermín, der "von den Toten auferstanden ist und den Schlüssel zur Zukunft hat". Fermíns Lebensgeschichte verknüpft die Fäden von "Der Schatten des Windes" mit denen aus "Das Spiel des Engels".
 
Aus dem Spanischen von Peter Schwaar. Als der junge Daniel, von seinem Vater geführt, den geheimen "Friedhof der Vergessenen Bücher" betritt, ahnt er nicht, daß in diesem unwirklich scheinenden Labyrinth sein Leben eine drastische Wende nehmen wird. Er darf sich ein Buch auswählen, für das er allein die Verantwortung trägt. Das Buch, das er sich greift, Der Schatten des Windes von einem gewissen Julian Carax, wird ihn sein ganzes zukünftiges Leben nicht mehr loslassen. Daniel, der allein mit seinem Vater im grauen Barcelona der Franco-Ära aufwächst, ist fasziniert von der Geschichte, die er liest. Er macht sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Autor, will wissen, wer dieser Mensch war, was ihm widerfahren ist, warum nur noch so wenige Exemplare seiner Bücher erhalten sind. Was als neugieriges Spiel beginnt, wird rasch zur Bedrohung...
 
Wenn der Liebe EIN Leben nicht genug ist..
 "Hab keine Angst, Matty! Ich bleibe bei dir, ich verspreche es!" Dies sind die letzten Gedanken der neunjährigen Amy, bevor sie an den Folgen eines grausamen Verbrechens stirbt. Ihr bester Freund Matt musste dabei zusehen und konnte ihr nicht helfen. Die schreckliche Erinnerung lässt Matt nie mehr los.
 Viele Jahre später trifft er bei seiner Tätigkeit als Masseur - mit seinen Händen kann er wahre Wunder vollbringen - auf Julie, eine junge autistische Frau. Als er sie berührt, geschieht etwas Beängstigendes, doch zugleich Wundervolles: Matt bekommt eine nahezu unglaubliche Erklärung für die Verbundenheit, die er Julie gegenüber empfindet.

Kennt ihr ein paar dieser Bücher? Welche Bücher stehen auf eurer Wunschliste?

Liebe Grüße,
 



5 Comments

Andrea Beautyreviews11. April 2017 um 19:50

Oh, von Carlos Ruiz Zafon habe ich ein Buch und werde über Ostern mal bei Rebuy gucken, die hatten ein paar interessante weitere Bücher von ihm, die recht günstig zu haben sind (ich kaufe ja fast nur noch gebrauchte Bücher, habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht) - mich spricht Trauriges zwar nicht so an, aber der Autor wurde mir empfohlen; "Der Schatten des Windes" liegt schon länger hier, ich habe noch anderes zu lesen, aber möchte bald mal anfangen. Ansonsten bin ich eher der Fan von Thrillern, Chroniken und ich lese sehr gerne Bücher aus der Zeit um 1930-150 - muss man mögen :) Liebe Grüße

antworten
Alnis12. April 2017 um 21:29

Ich kenne keine dieser Bücher, aber vielen Dank für deine Vorstellung!
Liebe Grüße
Nicole

antworten
MrsPetruschka14. April 2017 um 04:49

Ich habe mir "Der Schatten des Windes" in Hörbuch-Version angehört, ein wunderbares Buch und eine tolle Geschichte. Deine anderen Bücher von diesem Autor landen sogleich auf meiner Wunschliste. :)

LG Petra

antworten
Diorella18. April 2017 um 15:32

Hallo Andrea, ich bin auch ein großer Fan von gebrauchten Büchern, damit habe ich überhaupt kein Problem. Du musst "Der Schatten des Windes" unbedingt lesen :) LG Aida

antworten
Diorella18. April 2017 um 15:32

oh cool, also daher unbedingt die anderen Bücher auch lesen, werden dir bestimmt gefallen :) LG Aida

antworten

Leave a commentVielen Dank für deinen Kommentar! ♥

Falls du eine Frage hast, die mit dem Post nichts zu tun hat, kannst du uns gerne eine E-Mail an diorella.j@hotmail.com schicken!

Achtung: Fragen in Kommentaren werden immer als Kommentar beantwortet :)